Was ist Klopfakupressur?

Was ist Klopfakupressur?

Einwände
Fast alle Menschen reagieren anfangs mit ein wenig Unbehagen, Skepsis oder Ablehnung auf diese „zuerst seltsam anmutende Klopfakupressur". Die Wirksamkeit wird oft als esoterisches Heilsversprechen abgewertet. So einfach kann es doch nicht gehen! Eine gesunde Skepsis ist sicherlich angebracht. Das ändert sich in der Regel, wenn die Wirksamkeit am „eigenen Leibe“ erfahren wird.

Geschichte der Klopfakupressur

Die von mir angewandte Klopfakupressur orientiert sich an den Ursprüngen in der von Dr. Callahan entwickelten TFT (Thought Field Therapies), der Klopfakupressurmethode sowie in der Klopfakupressurmethode EFT (Emotion-Freedom Techniques*), die eine Weiterentwicklung und Vereinfachung von TFT durch Gary Craig darstellt. Klopfakupressur Techniken haben sich seit ihrem erstmaligen Auftauchen in den 1980er Jahren weltweit fortwährend kreativ weiterentwickelt. Und so sind die Seminarinhalte sowie sämtlich Skripte und Unterlagen zudem in diesem Sinne zusammengestellte und durch meine eigenen Erfahrungen sowie mein Verständnis von der Arbeit mit der Klopfakupressur im Zusammenklang mit meinen komplementären und klassischen Methoden miteinander entsprechend ergänzt und erweitert worden. Die Begriffe EFT* und EFT-Trainer* sind heute als sog. Unionsmarken in Europa markenrechtlich geschützt.

Die Klopfakupressur wird nicht nur von Fachleuten angewendet, sondern ist eine schnell lernbare und wirksame Selbsthilfetechnik für Jedermann. Sogar Kinder können sie anwenden.

Wie wirkt die Klopfakupressur?

Die Klopftechnik wird im Deutschen Raum "Klopfakupressur" genannt. Sie ist eine moderne Heilmethode, eine sanfte Klopfmethode, die das körpereigene Energiesystem beeinflusst.  Die Klopfakupressur baut auf das über 4000 Jahre alte Wissen der chinesischen Medizin auf. Die chinesische Medizin (TCM) lehrt uns, das unsere mentale, emotionale und körperliche Gesundheit vom freien Fluss der Energie, transportiert durch das Meridian-System, beeinflusst wird.
Tapping/Klopfen ist eine emotionale Form der Akupunktur, um die gestaute Energie, die sich in den Energiebahnen sammelt, zu lösen. Statt Nadeln, werden die Meridianpunkte an bestimmten Körperstellen mit den Fingerkuppen mehrere Male leicht beklopft. Ein Klopfdurchgang ist leicht lernbar und selbständig überall anwendbar. Sogar Kinder gehen spielerisch mit dieser Technik um und erzielen gute Erfolge.
Während des Klopfvorgangs findet eine mentale und emotionale Zentrierung mit dem Problem statt. Nach mehreren Klopfdurchgängen ist die negative Emotion, eine negative Erinnerung oder das körperliche Symptom deutlich verringert und nicht selten für immer aus dem Körpergedächtnis gelöscht.

Bei welchen Problemen hilft die Klopfakupressur?

Sind die negativen Erlebnisse und Emotionen erst abgebaut, stellte sich in der Regel auch die körperliche Gesundheit ein. Symptome wie: Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, Verspannungen, Magenbeschwerden verbessern sich deutlich oder lösen sich ganz auf.

Die Klopfakupressur ist besonders wirksam bei alltäglichen Stresssituationen sowie bei psychischen, emotionalen und vielen körperlichen Störungen. 

Sie hilft sanft bei der Verarbeitung jeglicher Traumen,
hilft bei Abhängigkeiten und Süchten aller Art,
lindert chronische Schmerzen, Allergien, psychosomatischen Störungen, Schlafstörungen,
ist wirksam bei Ängsten aller Art,
erzielt erstaunliche Erfolge bei Leistungssteigerung in Schulen und Sport,
baut Selbstzweifel ab und stärkt das Selbstbewusstsein,
reduziert Stress in kürzester Zeit,
fördert das eigene Potenzial und fördert den Erfolg auf allen Ebenen des Lebens.